Sonntag, 30. Juni 2019

Bondora - die API im Schongang

Am Ende kam es dann nicht ganz so schlimm wie befürchtet. Die API läuft (im Moment noch) weiter, allerdings in Zeitlupe. 5 Anfragen kann man nun pro Stunde machen, das betrifft die Investments sowie den Zweitmarkt.
Ensprechen sind die Zweitmarktaktivitäten auf etwa die Hälfte eingebrochen. Hätte schlimmer kommen können (und war es auch zwischendurch), wenn Bondora nicht massiven Widerstand der betroffenen Anleger erfahren hätte. So kann man einigermaßen damit leben. Meine Rückflüsse werden weiterhin über Bots angelegt, insgesamt eine mittlere vierstellige Summe im Monat. Da die Veränderungen alle betreffen, sind die Angebote nicht so viel geringer geworden.
Nur der frequentere Handel, der ist weg. Weniger Erträge auf dem Zweitmarkt stehen aber erhebliche Zeiteinsparungen gegenüber. Hat alles sein positives, wenn es so bleicbt kann ich mit leichtem Gebrummel damit leben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten