google Werbung

Gearbest xiaomi brand at summer sale promotion

Sonntag, 7. Juni 2015

p2p und die Institutionellen

Habe gerade einen interessanten Artikel in der FT gelesen: http://www.ft.com/intl/cms/s/0/f294fd78-007a-11e5-a908-00144feabdc0.html#axzz3cMWH702z

In der Tat ist es so, dass gerade in den Zeiten, wo mit "normalen" Anleihen eigentlich nur noch Geld zu verlieren ist (gerade in den letzten Wochen) die Institutionellen ihre gierigen Finger in Richtung p2p-Anlagemöglichkeiten ausstrecken. Halt, das klingt jetzt zu negativ. Ich hab's zwar gar nicht mit den Hedgefond-Heuschrecken (die gehören ausgerottet), aber auch meine Lebensversicherung muss ja irgendwie meine 3,25-4% Garantiezins erarbeiten...

Wo man sich umguckt tauchen die großen Geldanleger auf und bekommen in der Tat Sonderkonditionen. Bei Bondora waren vor gut einem Jahr ein paar big player dabei, die in jeden guten Kredit investieren konnten, während der gewöhnliche Anleger per Warteschlangenlotterie nur jedes 20. mal gezogen wurde. Bei auxmoney scheinen die Profis die besten Angebote anzufischen (einen Beweis gibt es dafür nicht). Bei lendico sind sie eingestiegen, Transparenz gibt es keine...

Das ganze kann natürlich auch eine win-win-Situation sein. Bei ablrate (als die noch online waren) oder estateguru wurden von ihnen die wirklich großen Kredite ausgefüllt - nachdem normale Anleger lange genug Zeit für eine Entscheidung hatten. Das ist fair und positiv.

Wie das Spiel weitergeht bleibt abzuwarten. Vielleicht haben viele Platformen bei der möglichen Alternative bald keine Lust mehr sich mit Hunderten von Klein- und Kleinstanlegern herumzuärgern die immer nur dumme Fragen stellen und alles ganz genau wissen wollen (dumm genug, das Geld bei ihnen anzulegen und dann auch noch frech weil sie es zurückwollen). Instititutionelle haben andere Ansprüche. Solange die Gesamtrendite stimmt ist der einzelne Kredit belanglos. Ob diese allerdings am Ende überall stimmt? Dann wäre man ganz anderen Gewalten ausgesetzt als ein paar bash-Einträgen in einem Forum. Spannende Zeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen