google Werbung

Gearbest xiaomi brand at summer sale promotion

Freitag, 12. Mai 2017

Zahlungsverzüge bei Estateguru

Vorweg: noch immer ist bei estateguru kein einziger Kredit ausgefallen, Bei Zinsen von im Schnitt gut 11% ist das gegenüber z.B. lendico oder Funding Circle ein riesiger Vorteil.

Da alle Kredite zudem über Grundbesitz besichert sind, ist auch das Verlustrisiko begrenzt. Ob man im Fall eines Falles alles Geld wiedersieht, wage ich jedoch zu bezweifeln. Aber ein paar Verluste wären bei der Rendite ja auch gut wegzustecken.

Wie sieht es mit der Zahlungsmoral aus und wie geht estateguru damit um?

Die meisten Kreditnehmer bedienen ihre Zahlungen pünktlich oder mit nur 1-3 Tagen Verspätung. In der Regel sind während der Laufzeit nur Zinsen fällig. Bei etwa einem Viertel meiner Kredite kommt es zu deutlichen Verspätungen bei der Zahlung.

Estateguru informiert die Anleger nicht über solche Verspätungen (zumindest nicht bei bis zu 5 Wochen Verspätung - mehr habe ich noch nicht erlebt.) Inwieweit ein Mahnverfahren durchgeführt wird, bleibt im Dunkeln.

Nach einigen Beschwerden der Anleger gibt es nun seit Mai 2017 Zinsen für die verspäteten Zahlungen:

EstateGuru is happy to announce that as of April the borrowers are obligated to pay an indemnity for all overdue interest payments on the basis of 18% p.a. The indemnity payment will be applied to all overdue interest payments and after four days of delay. The calculated indemnity payment will be added to the following period's payment.
Das ist eine gute Änderung, auch wenn der Effekt eher das Gerechtigkeitsgefühl anspricht als die Brieftasche. Bei Zinsen meist im einstelligen Eurobereich (entspricht Anlagesummen im dreistelligen Bereich) sind es meistens nur 1ct - Beträge um die es da geht. Aber immerhin, ich empfinde das als fair.

 Nun habe ich auch das erste Mal den Fall, dass die Zahlung der Tilgung nicht stattfand. Und das gleich bei zwei Krediten. Zunächst einmal gab es keine Information durch estateguru, nach knapp zwei Wochen dann folgende Mail:
We wish to inform you that EstateGuru is aware of the overdue payment of the xxx development loan and we are in close contact with the borrower. The borrower is actively working towards refinancing the loan which is acquiring more time than estimated. EstateGuru has been involved in the refinancing process and we have evidence that the borrower has acquired several offers for refinancing from which the best will be formulated in the near future.
We are expecting a full repayment of the loan and the respective interests in the near future. Meanwhile, according to the user terms point 9.2. EstateGuru's investors are earning an overdue interest of 15% in addition to the interest rate established in the loan contract. The overdue charge will be calculated until full repayment of the loan.


EstateGuru apologizes for the inconveniences and will keep the investors informed of all changes.
Vom zweiten Verzug (der ein paar Tage später fällig gewesen war, habe ich noch nichts gehört. Hmm. So ganz zufriedenstellend finde ich das nicht - insbesondere waren auch sämtliche Zinsen zum Laufzeitende fällig und zumindest diese hätten pünktlich bezahlt werden müssen (wer Zinsen refinanzieren muss hat wohl ein echtes Problem). Schau wir mal, wie das weitergeht. Wirklich Sorgen mache ich mir noch keine.

Kurz vorher gab es bei einem anderen Kredit die folgende Mitteilung:
We are hereby informing you that the xx development loan will be extended for 2 months.
The purpose of the extension is that the bank refinancing process requires additional time to get finalized. The borrower will pay the investors an additional 3% interest for the period from the end of the initial loan due to the final repayment of the loan. Therefore, the new cumulative interest rate for the borrowers is 14.5%.

According to the EstateGuru user terms point 15.2 the portal operator remains the right to extend any due term for payment. Therefore, the loan period of the xx  development loan will be extended for 2 months. The loan will be repaid to the investors by 20.06.2017 in a manner that matches the initial repayment type agreed on the loan contract.
New repayment schedule will be available under the documents' section shortly.​
EstateGuru team apologizes for any inconveniences this may cause and is ready to answer all concerns you may have!
Das ist für mich das deutlich professionellere Vorgehen. Wie man es noch besser machen kann, zeigt z.B. die britische Plattform moneything, die in der gleichen Branche arbeitet. Hier wird immer sehr zeitnah informiert. Bei jeder Verlängerung gibt es ein opt-out-Recht und durch den sehr gut funktionierenden Zweitmarkt kann man sowieso praktisch jederzeit aus jedem Kredit aussteigen.
 

Fazit: die Kommunikation mit den Anlegern hat noch Luft nach oben. Die Zahl der unpünktlichen Zinszahlungen ist für meinen Geschmack zu hoch. Ansonsten bin ich mit estateguru weiterhin sehr zufrieden und lasse sie auf meiner Empfehlungsliste. (Anmeldung über diesen Link bringt dem Neukunden und mir je 0,5% der Anlagesumme der ersten Monate).
Ich werde berichten wie es in den Fällen weiterging.

Uodate (17.5.) Bezahlt wurde leider noch nichts. Aber Estateguru hat weiter an der Transparenz gearbeitet. Bei den einzelnen Krediten gibt es nun einen neuen Reiter mit Updates:

EstateGuru is happy to announce the launch of the new "Recent updates" section which will be used to publish information regarding loans and respective payments!

The update section can currently be found under each investment opportunity and will be available only when an update has been published. In the future, all relevant updates will be presented through a notification. 
 Dazu muss man in die Detailansicht gehen. Man findet dann z.B.

Bailiff has forwarded the borrower a letter on behalf of EstateGuru informing the borrower of the 10 day deadline which the borrower has for repaying the loan amount and the cumulative interest. When the borrower fails to fulfill his obligations then EstateGuru will be enforced to give security agent the task to start the realization process for the collateral property. When the cumulative interest and overdue charge is paid within the expressed timeframe, then according to the user terms point 15.2 EstateGuru has the right to extent the loan period by up to 12 months.
Mal sehen, was nach zehn Tagen passiert... das sieht mir im Moment noch sehr nach Textbausteinen aus.

Wer sich mit Anlagen in britischen Pfund anfreunden kann, sollte sich als Alternative unbedingt moneything ansehen. Hier geht es zu meinen diesbezüglichen Erfahrungen.

 https://estateguru.co/login/auth?userPromotionCode=EGU07259&utm_source=blogger&utm_medium=link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen