Dienstag, 14. März 2017

Lendico versinkt im Chaos

Seit letzter Woche geht wenig bei lendico. Erst war das Einloggen nicht möglich, nun scheint man große Wartungsarbeiten vorzunehmen. Das hat Konsequenzen für die Anleger.

  • Absolutes Chaos im Dashboard. Verschwundene Anteile, falsche Anzeigen, verschwundene Buchungen.
  • Abbuchungen werden nicht ausgeführt, man kommt nicht an sein Geld.
  • Auszahlungen werden nicht vorgenommen.

Natürlich kann es Situationen geben, bei der der Zugriff eingeschränkt werden muss. Lendico geht aber wie gewohnt arrogant und ignorant vor. Ganz wie man es von RocketInternet gewohnt ist.

  • Eine Information der Anleger erfolgte weder vorab informiert noch jetzt, wo abzusehen ist, dass es noch eine Weile dauert bis sich alles wieder einrenkt
  • Auf Anfragen wird schon seit einiger Zeit nicht geantwortet. Das geht gar nicht.
  • Bei telefonischen Anfragen wird man abgewürgt. Und das ziemlich unfreundlich. "Ja wir haben Wartungsarbeiten. Dauert mindestens noch bis Ende der Woche.
Wie es an alter Spruch sagt, Lendico scheint seine Anleger für dumm und frech zu halten. Dumm genug, das Geld bei ihnen anzulegen, frech, es auch noch zurückzuwollen. Und gar unverschämt, weil man gerne noch eine nachvollziehbare Buchungshistorie hätte.

Konsequenz: Rocket Internet wird von mir boykotiert . Ich will mit dieser Firma komplett nie wieder etwas zu tun haben. Egal welche Tochterfirma. So ein Sauladen!

Nachtrag: lendico behauptet zwar heftig, sie hätten eine oder sogar mehrere Mails an die Anleger geschickt, aber nicht nur mich hat bis heute keine erreicht. Anscheinend haben sie nicht mal ihren Mailversand im Griff. Und auf die Idee mal eine Mitteilung auf ihre Webseite zu setzten, ist auch keiner keiner gekommen. Auch heute (donnerstag) und damit seit einer vollen Woche noch Chaos im Dashboard. Wenn ich noch darüber nachgedacht hätte weiter anzulegen, jetzt bestimmt nicht mehr.

Nachtag2 (22.7): Inzwischen kam tatsächlich eine Benachrichtigung. Man hatte es wohl nicht im Griff gehabt, diese auch an alle Kunden zu schicken. Auch über eine Woche später herrscht immer noch Chaos. Immerhin wurde die Märzzahlung (deutlich verspätet und nicht nachvollziehbar) geleistet und ich habe sie sofort auf mein Konto umgebucht. Ich traue lendico im Moment keinen Meter weit.

Kommentare:

  1. das kann ich jetzt so ganz nicht stehen lassen. Chaos, alles richtig, aber tatsächlich gab es eine Email-Information am Wochenende, die denke ich an alle Anleger ging.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Unbekannter, da denkst du halt falsch.
    Es gab weder an mich eine Mail noch an viele andere. Und auf der Webseite fehlte auch jeder Hinweis. Un ja, ich habe meinen Spam-Ordner im Griff.

    AntwortenLöschen