google Werbung

Gearbest xiaomi brand at summer sale promotion

Freitag, 11. November 2016

Strategiewechsel meiner Bondoraanlagen

Neue Situationen erfordern neue Strategien

Wieder mal ist alles anders bei Bondora. Aber nicht unbedingt schlechter. Wenn man sich anpasst. Und schließlich beruht der Erfolg des homo sapiens auf seiner Anpassungsfähigkeit.

Also veruchen wir weise zu sein und uns nicht gegen den Trend zu stemmen. Portfoliomanager ist angesagt. Und zwar auf beiden Seiten - beim Zeichnen neuer Kreditanteile wie beim Aussortieren der unerwünschten.

Diesen ganzen HR-Schrott will ich auf keinen Fall unbesehen kaufen. Daher erhält mein Portfoliomanager die Ausrichtung "Konservativ" und kauft im Moment bei mir, der ich schon viele Anteile schlechter Risikoklassen habe, ausschließlich AA-C Loans. Und tatsächlich klappt das.

Zunächst einmal habe ich 5€-Häppchen eingestellt. Die ich nicht wollte habe ich in den Zweitmarkt gestellt. Ohne Aufschlag sind die sofort weg (gekauft von einem anderen Portfoliomanager), mit 1% Aufschlag geht das zäher. Das lohnt den Zeitaufwand nicht - für 5ct ist jede Minute zu schade.

Mein Kompromiss ist jetzt 2x 15€ von jedem Loan zu kaufen. Eventuell gehe ich noch weiter in der Größe nach oben, ich denke auch 25€ oder 30€ wird man sehr gut los. Alles jenseits von 40€ hingegen ist gegenüber dem PM unverkäuflich.

Durch den Mix die guten (na ja, was ich halt dafür halte) ins Depot und die unattraktiveren auf den Zweitmarkt, stelle ich mir eine Rendite vor Ausfällen von gut 20% vor. Das ist schon ambitioniert, da der Zinssatz im Schnitt bei nur gut 15% liegen dürfte.

Chancen auf dem Zweitmarkt

Daneben halte ich selbstverständlich die Augen auf dem Zweitmarkt offen. Auch hier unterscheide ich zwischen Top-Krediten, die schon einige Monate ohne nennenswerte Störungen liefen und zum behalten gedacht sind, und anderen, die mir gerade leicht unterbewertet erscheinen und die ich sofort wieder in den Verkauf stelle. Das ist natürlich riskant. Aber auch interessant. Insgesamt halte ich das für eine gelungene Mischung. Und strebe eine Endrendite von über 10% vor und zumindest über 5% nach Steuern an. Das scheint zu gelingen.

Auch Bondora ist ständig auf der Suche nach Neukunden und bietet diesen über Werbelinks 5€ Startkapital an. Ein wenig knausrig, aber der Werbende (also ich) bekommt natürlich auch etwas. Die Strategie scheint aufzugehen - so viel Kapital vie jetzt war schon lange nicht mehr auf dem Markt. Von daher ist der Portfoliomanager ein Muss um an neue Kredite zu kommen. Und für Anfänger ist der Zweitmarkt doch sehr unübersichtlich...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen