google Werbung

Gearbest xiaomi brand at summer sale promotion

Freitag, 15. April 2016

Funding circle - kleine Zinsen, großes Risiko

Die Idee

die hinter zencap (jetzt funding circle Deutschland) stand, hörte sich für mich sehr vielversprechend an. Mittelständische Unternehmen auf solider Basis bekommen Kredite zu fairen Zinssätzen, das Risiko ist sehr überschaubar, der Anleger geht mit 4-5% Jahreszinsen nach Hause.

Ich habe einiges Geld dort angelegt. Dabei habe ich auf eine eher konservative Risikostruktur geachtet:

Fast alle meine Anlagen hatten gute Geschäftszahlen vorzuweisen, waren durch eine Bürgschaft abgesichert.

Erste Irritationen

Ähnlich wie bei lendico gab es anfänglich keine Verzüge bei den Zahlungen. Aber auch zencap war (oder ist noch) ein Unternehmen der rocket internet Gruppe. Da schreibt man zwar angeblich Transparenz groß, lässt aber die Geschäftspartner trozdem gerne nicht die ganze Wahrheit sehen. Kurz gesagt, offensichtlich hat auch zencap zunächst Verzüge aus eigener Tasche bezahlt. Ob aus technischer Unfähigkeit (die bis heute anhält) oder um die neuen Anleger nicht zu verschrecken, ist nicht klar. Bis heute hat die Firma dazu nicht Stellung bezogen.

Steigende Verzüge

Irgendwann hat man dann ebenfalls die Reißleine gezogen und die Auszahlung nach hinten verschoben. Seitdem nehmen die Verzüge dramatisch zu. Bei mir sind das bei der Auszahlung inzwischen über 20% - trotz vermeindlich guter Bonitäten.
Natürlich sind Verzüge noch keine Ausfälle, allerdings ziehen sich die Zeiten bis zur Auszahlung auch immer weiter in die Länge. Zwei Anteile sind inzwischen in Insolvenz gegangen.
Auf der Webseite werden sie weiter als "Verzug" geführt. Das ist nicht ehrlich.

Leider sind die Bürgschaften keinen Pfennig wert - zumindest ist bisher kein Fall bekannt, wo tatsächlich etwas vom Bürgen zu holen war. Besonders ärgerlich: auch die A+ Kredite sind bei den Ausfällen gut vertreten. Auf das Rating ist also nach meinen Erfahrungen nichts zu geben.

Fazit

Auch aus zencap/FC ist keine empfehlenswerte deutsche Plattform geworden. Man ist den Kunden gegenüber nicht ehrlich und veröffentlicht keine Statistiken. Die Versprechungen mit der Bürgschaft sind bislang nicht engelöst worden.
Für das Risiko sind die Zinsen viel zu niedrig.

Meine Investitionen bei zencap ist meine bisher schlechteste Anlage auf dem p2p-Markt und die einzige die ich eventuell mit Verlust abschließen werden. Auch wenn die Zinsen inzwischen etwas nach oben angepasst wurden, würde ich eine Anlage bei FC nicht empfehen.

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für den Blog Post! Sehr schön solche Informationen zu bekommen. Wenn man ehrlich ist, dann müssten aber schon bei dem Namen Rocket Internet die Alarmglocken angehen

    AntwortenLöschen