google Werbung

Gearbest xiaomi brand at summer sale promotion

Sonntag, 14. Februar 2016

Bondora und die rosarote Brille - Statistiken im Vergleich

Bondora Stand Februar 2016

Bei Bondora sieht alles bestens aus...


Spitzen Rendite, hohe Erträge von über 50% des eingesetzten Kapitals. Ausstände trüben das Bild daher nur wenig:

Klar, Verzüge gehören zum (p2p-)Leben und das ist ja auch nicht schlimmer als bei FundingCircle.
Der Wert ist überhaupt nur deshalb so hoch, weil ich schon sehr lange dabei bin und daher wirklich etliche Raten nicht bezahlt wurden.
Vielleicht zahlen die ja bald nach:

Inkasso scheint ja gut zu funktionieren, im Schnitt schon die Hälfte oder so eingetrieben.
Oder nicht? Nun bei den unbezahlten Zinsen sieht es noch nicht ganz so gut aus:

Aber kann ja noch werden. Zahlungen werden ja immer zuerst als Tilgung angerechnet.

Sieht gut aus und heißt letzendlich


Nichts davon ist falsch. Aber es ist halt nur die eine Seite der Wahrheit.

Jetzt wird's bitter

Die weiteren Daten stamme aus dem gestern generierten Investmentreport, aufgearbeitet durch mein Plugin.

Über 60% ausgefallene, jeweils knapp 10% mit Prinzipal/nur Zinsen im Verzug, nur gut 20% pünktliche Zahler.

Noch verheerender ist erwartungsgemäß die Statistik bei spanischen Krediten - eh torro- alles rot.

Dazu drei Anmerkungen:
  • Die Rate der Defaults ist dadurch eher unterzeichnet, dass nur die aktuellen Principals verwendet werden. D.h. da sind Recoverysummen schon abgezogen. 
  • Umgekehrt sind sie stark überzeichnet, da nicht der Kaufpreis als Datengrundlage genommen wurde. Viele Defaults wurden aber mit deutlichem Rabatt eingekauft.
  • Abgelöste und verkaufte Kredite sind nicht einbezogen. Die würden das Bild aufhellen - knapp 30% der Kreditsummen sind zurückbezahlt und die verkauften Anteile haben Zinsen und Verkaufsgewinne eingebracht.
 Alle Daten zu Ausfällen und Recovery übersichtlich zusammengestellt:


Die letzte Spalte setzt Ausfälle abzüglich gezahlter Zinsen und Recovery in Bezug zu den Einnahmen. Die Prozentwerte beziehen sich auf das Pricipal, nicht auf den Kaufpreis (sonst wären in Spanien 130% ausgefallen).

Ob ich mein Geld jemals wiedersehen werde? Meine risikobereinigten Prognosen sind im letzten halben Jahr von etwa 3% auf 8% erwartete Jahresrendite angestiegen. Dazu trägt, wie bei mancher Großbank, der "Eigenhandel" einen beträchtlichen Teil bei. Der kann allerdings jederzeit zum Erliegen kommen.

Die Werte der Tabelle lassen sich per drei Mausklicks aktuell direkt im Browser berechnen. Das gilt für den nächsten Teil nicht. Er wurde per sql-Auswertung gewonnen.

Verkaufte ausgefallene Kredite

Was mich schon länger interessiert hat: wie ist eigentlich die Bilanz bei verkauften Inkasso-Krediten?
Dazu im Folgenden einige Tabellen. Zunächst der Überblick.

Default verkauft
LandLohnsummeKaufpreisErhalteneZinsenEAD1Verkauserlös
EE 8.046,53 € 7.525,82 € 599,64 € 7.369,99 € -221,40 €
ES 2.547,00 € 1.578,26 € 46,16 € 2.786,98 € 105,65 €
FI 4.407,49 € 2.826,14 € 75,80 € 4.357,41 € 330,80 €
SK 514,38 € 474,28 € 25,92 € 492,63 € 13,89 €
Summe 15.515,40 € 12.404,50 € 747,52 € 15.007,01 € 228,94 €

Insgesamt kein schlechtes Geschäft. Allerdings sind viele der Anteile erst im späteren Verlauf ausgefallen. Deshalb ein genauerer Blick:


Nach Default verkauft
LandLohnsummeKaufpreisErhalteneZinsenEAD1Verkauserlös
EE 2.009,64 € 1.735,78 € 208,79 € 2.013,12 € -329,20 €
ES 1.169,72 € 422,70 € 10,29 € 1.483,86 € 29,90 €
FI 2.307,13 € 868,08 € 28,47 € 2.376,13 € 204,90 €
SK 119,13 € 97,28 € 3,33 € 117,86 € -2,42 €
Summe 5.605,62 € 3.123,84 € 250,88 € 5.990,97 € -96,82 €


Auch hier immerhin unter Einbeziehung der Zinsen eine leicht positive Bilanz.

Darunter sind seit Oktober 15 allerdings auch Anteile, die schon ausgefallen spekulativ ge- und bald wieder verkauft wurden und diese Bilanz deutlich aufhübschen:


Nach Default ge- und verkauft
Land Lohnsumme Kaufpreis ErhalteneZinsen EAD1 Verkauserlös
EE 673,57 € 462,39 € 44,02 € 779,55 € 40,49 €
ES 926,94 € 233,81 € 0,01 € 1.248,77 € 114,92 €
FI 1.732,58 € 424,37 € 0,18 € 1.808,47 € 244,76 €
SK 14,31 € 5,16 € 0,00 € 14,91 € 2,64 €

3.347,40 € 1.125,73 € 44,21 € 3.851,70 € 402,81 €

Ohne diese sind erwartungsgemäß verkaufe Inkassokredite ein Minusgeschäft.

Und was ist mit denen, die ausgefallen gekauft wurden, aber bislang nicht verkauft? Die trüben natürlich die Bilanz. Jedoch waren auch nicht alle für den Verkauf gedacht. Leider täuscht die Spalte "Recovery" etwas, denn das sind alle Erträge, auch die des Vorbesitzers. Für die Zinsen gilt das nicht.
.

Nach Default gekauft
Land Lohnsumme Kaufpreis ErhalteneZinsen EAD1 Recovery
EE 1.158,68 € 831,23 € 79,60 € 1.482,80 € 593,86 €
ES 1.946,53 € 413,05 € 5,07 € 2.134,37 € 216,04 €
FI 363,26 € 177,99 € 4,30 € 460,09 € 135,15 €
SK 172,71 € 26,17 € 0,00 € 179,32 € 6,64 €
Summe 3.641,18 € 1.448,44 € 88,97 € 4.256,58 € 951,69 €


Meine Ergebnis, mögliche Szenarien:

Best case alles wird sofort zu 100% zurückbezahlt

IRR: 31,5% v. St. / 24,3% n.St.

Worst case: current 100%, overdue 80%, defaulted 10%

 IRR -11,5% v. St. / -24% n.St.

Realistic case: current 102%, overdue 90%, defaulted 40%

IRR  +6,6% v.St. / -3% n.St.

und bei 50% Recovery+aus Verkauf der Inkassokredite wird es dann deutlich zweistellig bzw. nach Steuern deutlich positiv.

Die Steuern (KESt+Soli) wurden auf alle Einnahmen gerechnet. Die Situation würde sich beim Verkaufen mit Verlusten aber deutlich verbessern, so dass die Renditen außer im ersten Fall eher in der Mitte zwischen beiden Werten liegen dürften. 

Kommentare:

  1. Interessanter Artikel.
    Allerdings in keiner Weise repräsentativ.
    Ich glaube nicht dass der durchschnittliche Bondora Nutzer in großen Mengen defaulted (=ausgefallene) Kredite wie Du zu Spekulationszwecken kauft.
    Viele Anleger sind froh, wenn sie die los sind, und einen Käufer finden. Du verbreitest also zumindest Glück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt natürlich, Claus. Allerdings gilt Bonoras "Prinzip Hoffnung" so schon für alle Anleger und entsprechende Abstriche von den angezeigten Werten sollte man in Gedanken machen. Nicht, dass das Ergebnis nicht oftmals doch ok wäre. Nur so grandios wie angezeigt wird es am Ende nicht aussehen.

      Löschen
  2. Sind die Renditen der Szenarien vor Steuern?

    AntwortenLöschen