google Werbung

Gearbest xiaomi brand at summer sale promotion

Sonntag, 5. Juli 2015

lendico und die Unstimmigkeiten

Fehler machen wir alle. Die sind nicht nur menschlich, auch in jeder Software "is allways another bug". Fehler in Systemen, die Geld verwalten, sind aber heikel. Sie dürfen eigenlich nur extem selten vorkommen.

Der Umgang mit solchen Fehler ist eine andere Sache. Wenn mir jemand einen Fehler mitteilt, bedanke ich mich zunächst einmal. Dann gehe ich der Sache auf den Grund, bis ich entweder die Ursache gefunden habe oder, auch das kommt vor, nachweisen kann, dass da gar kein Fehler ist. Gegenenfalls versuche ich den Fehler zu eliminieren, egal wie tief er im System steckt.

lendico macht Fehler. Der Umgang mit gemeldeten Fehler ist absolut unzureichend, die Fehler selbst sind schon kritisch. Drei Beispiele.

  • Schon seit langem ist bekannt, dass die Rundungen bei Gebühren und Zinsen nicht stimmen sondern immer zu lendicos Gunsten durchgeführt werden. Dadurch ergeben sich bei unterschiedlichen Investitionssummen drastisch unterschiedliche Renditen, was bei prozentualen Gebühren nicht sein dürfte. Die Summe ist zu klein, um wesentlich zu lendicos Einnahmen beizutragen - und an anderen Stellen hat man sich oft genug großzügig gezeigt. Trotzdem entsteht so ein verheerender Eindruck. Indess sitzt man das Problem seit über eine Jahr aus.
  • Die Kulanzvereinbarung ist eine tolle Sache. Keine Verluste bei Zahlungsstörungen. Allerdings ist die Realität dieser Versprechung kaum überprüfbar. In einem Fall ("Tunierpferd") kann ich seit April keine Zahlungseingänge mehr feststellen. Eine Anwort auf Nachfrage dauerte sehr lange und war wenig konkret. Warum ist es schwierig, den genauen Buchungsvorgang zu benennen, in dem die Zahlung geleistet wurde? Keine Antwort auf diese Frage.
  • Ein anderer Anleger berichtet in seinem Blog, dass eine Rücküberweisung auf sein Referenzkonto "verschollen ist" und es seit April (!) es nicht schafft, das mit lendico zu klären. 
Ich würde gerne mal etwas positives berichten. Klar, 99% des Systems arbeitet korrekt. Aber das ist halt nicht genug.

1 Kommentar:

  1. Hallo Oktaeder,
    ich könnte mir vorstellen, das das daran liegt, das Lendico zu Rocket Internet gehört. Die Samwers haben schon immer Dinge mit der heißen Nadel gestrickt und dann rausgehauen. Das gab´s doch mal diesen Pinterest-Klon namens Pinspire, der so unsäglich war.
    Am Quelltext konnte man noch erkennen, das die einfach die Pinterest-Seiten kopiert hatten, das Farbschema wurde geändert und dann ging das live.
    Es gab am Anfang noch jede Menge 404-Fehler und Zeug wie Impressum / Datenschutz war nur sehr, sehr rudimentär vorhanden.

    Auch bei Zalando ist es wurscht, wenn zwei von 10.000 Schuhen nicht ankommen. Das läßt sich alles wieder geradebiegen.

    Mit dieser Cowboy-Mentalität ist Rocket bis jetzt gut gefahren. Meiner Meinung nach fällt ihnen diese Mentalität im Finanzsektor aber auf die Füße.
    Diese "Lean-Startup"-Wurstigkeit geht im Geldbereich nicht, denn beim Geld hört die Freundschaft auf ;-)

    Gruß
    Finanzwesir

    AntwortenLöschen