google Werbung

Gearbest xiaomi brand at summer sale promotion

Freitag, 15. Mai 2015

lendico bekommt den Laden nicht in den Griff

Mit was für Ansprüchen war man vor etwa eineinhalb Jahren angetreten, Platzhirsch wollte man werden, ja gleich der größte p2p-Kreditvermittler in (Kontinental)europa.

Daraus ist vorerst mal nichts geworden. Zu schlecht hatte man sich vorbereitet, den Fokus zu sehr auf Markteting und Aquise gelegt anstatt die technischen und finanzmathematischen Hausaufgaben zu erledigen.

Warum hatte man sich nicht die bereits seit Jahren erfolgreiche Konkurrenz angesehen? Warum hatte man nicht Leute mit an Bord geholt, die sich mit dieser Anlageform auskennen?
Wie kann man z.B. auf die Idee kommen, keine Vorlaufzinsen zu bezahlen? Verzüge nicht transparent dazustellen sondern aus eigener Tasche zu begleichen, bis es einfach nicht mehr geht? Und dann geht es doch wieder....

Zugeben, man ist auf die Kunden zugegangen. Selbst den Trollen im Forum hat man zugehört. Zumindest ein bisschen. Kulanzangebote hat man gemacht, und die sind wirklich fair, keine Frage.

Gleichzeitig kommt man mit der Technik nicht hinterher. pacta sunt servanda, diese Generalfomel des bürgerlichen Rechts gilt auch für etwas arrogant daherkommende Zöglinge des Samwer-Clans. Bei den sehr umstrittenen Klingelton-Geschäften mit Minderjährigen hatte man sich ja auch darauf berufen.

Das heißt klipp und klar, am Auszahlungstag ist auszuzahlen. Im Mai war das der 11. Der 1+5. Werktag, der Tag im Zahlungsplan. Dass es ausgerechnet mit dem hochgelobten Premiumkonto sowie schon mal immer einen zusätzlichen Tag Wartezeit bedeutet, mag gerade mal noch zumutbar sein. Aber dann müsste zumindest mal bis zum Mittag des Folgetags gebucht sein. Das wäre der 12. gewesen. Statt dessen ist am 15. um 19h immer noch keine Buchung erfolgt. Das bedeutet, dass das Geld frühestens (Wenn es überhaupt kommt) mit einer Woche Verspätung verfügbar sein wird. Und dann ist es ja noch lange nicht auf dem Referenzkonto.

Von Zerknirrschung keine Spur. Man hält es nicht für nötig, die vorläufig Geprellten überhaupt zu informieren geschweigen denn das Missgeschick zu erklären.

lendico, so nicht. Das war schon eure zweite Chance. Ihr habt sie vertan.

Nachtrag : inzwischen sind die Zahlungen mit einer Woche Verspätung eingetroffen. Alle Zahlungen? Keine Ahnung. Keine Abrechnung, keine Nachprüfbarkeit, keine Entschuldigung, keine Erklärung. "Stiftung p2p-Test": Gesamturteil mangelhaft.
Kleiner Lichtblick: die Überweisung auf das Referezkonto ging echt schnell.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen